Zwischenrunde Endstation unserer D1 bei der Hallenkreismeisterschaft in Nür
Fußball

Vergangenen Samstag trat unser D1-Team bei der Zwischenrunde der Hallenkreismeisterschaft in Nürtingen an. Dort erwarteten uns der TSV Oberboihingen, TSV Ötlingen, TSV Weilheim/Teck 1 und 2, sowie der VfL Kirchheim/Teck 3.
Bis in die Haarspitzen motiviert gingen wir das Turnier an. Einsatz, Wille und Kampfgeist reichten am Ende jedoch leider nicht für´s weiterkommen aus.
2 Siege, 1 Remis und 2 Niederlagen standen nach den 5 Partien zu Buche. Am Ende landete unser Team auf Platz 4.
Im Eröffnungsspiel gegen den TSV Oberboihingen ließ unsere Mannschaft nicht allzu viele Chancen zu und diktierte das Spiel. Gut eingeleitete Spielzüge von unserem Kilian, Sebastian und Tim brachten die ein oder andere gefährliche Torsituation zustande. Mit Luis, Jakob, Kimi und Melina hatten wir vier gut sortierte Spitzen, die auch im Offensivspiel die Zweikämpfe gut annahmen und zu sehenswerten Abschlüssen kamen. Luis vollstreckte dann Mitte der zweiten Spielhälfte zum verdienten 1:0 das auch der Endstand war.
Das zweite Gruppenspiel bestritten wir gegen den TSV Ötlingen. Das Ergebnis sieht mit einer 3:0-Niederlage erstmal eindeutig aus, war es aber nicht. Wir versäumten es vorne das Tor zu machen und Ötlingen schlug von 3 Chancen dreimal zu. In diesem Spiel fehlte uns die Cleverness um Punkte mitzunehmen.
Das spannendste Spiel war das dritte Gruppenspiel gegen den TSV Weilheim 1. Die ersten Minuten stand unser Team unter Dauerdruck und die Gäste gingen in Spielminute 4 und 5 verdient mit 2:0 in Führung. Der Gegner schien die Partie schon abgehakt zu haben, als 1 ½ Minuten vor Schluß unser Team erneut durch Luis auf 2:1 herankam. Vom Anstoß der Weilheimer weg eroberten wir den Ball blitzschnell zurück und nutzten die nächste Chance erneut zum 2:2 wieder durch Luis aus und haben das Spiel komplett auf den Kopf gestellt. Sogar noch kurz vor Schlußpfiff hätten wir noch gewinnen können, doch der letzte gute Pass von Kilian kam leider nicht mehr an.
Spiel 4 gegen den VfL Kirchheim/Teck 3 verkehrte Welt. Warum wir in diesem Spiel den Faden komplett verloren hatten war nur schwer zu erklären. Wir ließen dem Gegner zu viele Räume, gingen zu zaghaft in die Zweikämpfe. Es gelang uns in diesem Spiel gar nichts und gerade das war das wichtigste Spiel um einen Schritt in Richtung Endrunde zu machen. Am Ende gingen wir mit einer 0:6 Niederlage regelrecht unter.
Im letzten Gruppenspiel trafen wir dann auf den TSV Weilheim 2. Mit einer weiteren Niederlage wollten wir aus diesem Turnier aber nicht rausgehen. Und so spielten wir auch. Unsere beiden ganz stark agierenden Offensivspieler an diesem Tag machten in diesem Spiel die Tore. Jakob und Kimi brachten uns die hochverdiente 2:0-Führung ein in einem sehr spannenden Spiel. Niko parierte alle Schüsse die auf´s Tor kamen hervorragend, nur kurz vor Schluss hatte er noch einmal das Nachsehen. Am Ende stand aber nochmals ein 2:1-Sieg für uns zu Buche.
Mit der Leistung unserer Mannschaft waren wir in 4 von 5 Spielen sehr zufrieden. Wir nehmen das Positive gerne mit für unsere nächsten Aufgaben und werden uns in den nächsten Wochen sicherlich noch um einiges steigern können.

Es spielten: Niko, Kimi (1), Melina, Luis (3), Jakob (1), Tim, Sebastian und Kilian

Autor: Peter Off 06.01.2019
www.v-manager.de © 2005-2019
Datenschutz