Aktive: wichtiger Heimsieg
Fußball


Am vergangenen Sonntag, dem 29. Spieltag, stand das Heimspiel gegen die TG Kirchheim auf dem Programm der aktiven Kicker vom TVB. Nach zuletzt zwei Niederlagen galt es gegen die tabellarisch schlechter platzierten Kirchheimer einen Dreier einzufahren. Mit genau dieser Marschrichtung ging es auch ins Spiel. Doch von Beginn an merkte man den Bempflinger Akteuren die Nervosität an. Wie gewohnt versuchte man konzentriert und ruhig das Spiel aufzubauen. Leider schlichen sich an diesem Tag immer wieder einfache Fehler ins Spiel mit ein. So entwickelte sich in der ersten halben Stunde ein richtig zähes Spiel. Viel Ballbesitz Bempflingen, wenig bis gar keine Torchancen auf beiden Seiten. Mit zunehmender Spieldauer wurde das Spiel der Bempflinger dann etwas griffiger. Erste Torgelegenheiten ergaben sich für den TVB, jedoch noch nichts Zwingendes. Nach einem schnellen Konter konnte Sebastian Gläser alleine auf das Gäste Tor laufen, der gegnerische Keeper stürmte heraus und foulte Gläser ungestüm kurz vor dem Strafraum. Doch statt einer roten Karte verwarnte der Schiedsrichter den Torspieler nur. Kurz vor der Pause dann nahm sich Marc Walter ein Herz und zog mit einem Dribbling von außen in den Strafraum und drosch das Leder an die Unterlatte und von dort ins Tor. Dieser Treffer zeigte Wirkung bei den Kirchheimern, plötzlich gab es mehr Raum für die Waldeck-Kicker und so gelang Jonathan Baun in der Nachspielzeit der ersten Hälfte der 2:0 Führungstreffer mit einem satten Distanzschuss. Das Halbzeitfazit: Kein schönes Spiel, viel Ballbesitz, wenig zwingendes und immer wieder Fehler. So war der Plan für den zweiten Durchgang klarer und zielgerichteter auf das Krichheimer Tor zu kommen. Denn klar war mit dem dritten Treffer wäre die TG besiegt. Teilweise konnten unsere Jungs dies auch umsetzen. An die guten spielerischen Leistungen der letzten Wochen sollte es aber auch in Durchgang Zwei nicht heranreichen. Doch war das Bempflinger Spiel nun griffiger. So war es nur eine Frage der Zeit Toptorjäger Sebastian Gläser in der 67. Spielminute auf 3:0 erhöhen konnte. Dieses Mal lies er dem Gästekeeper im 1 gegen 1 keine Chance. Wie vermutet ließen die meisten Kirchheimer nun die Köpfe etwas hängen. Das machte es unseren Jungs einfach weitere Torchancen herauszuspielen. Auch von diesen blieben an diesem Tag wieder einige ungenutzt. In der 74. und 78. Minute machte TVB Angreifer David Wetzel seine Sache jedoch genau richtig und konnte sich zum 4:0 und 5:0 auszeichnen. Von da an plätscherte das Spiel nur noch vor sich hin. Bis in der Nachspielzeit eine Gäste Ecke doch noch zum Ehrentreffer für die Kirchheimer führte. Ärgerlich für unsere Defensive um Torspieler Dominik Fuchs, aber auch nicht überzubewerten. Insgesamt kein schöner aber sehr wichtiger und erfolgreicher Auftritt. Die 6. Punkte Abstand zu den Abstiegsrängen konnten gehalten werden. Auch in den kommenden zwei Partien, gegen Weilheim II und Grafenberg, geht es gegen direkte Kontrahenten um den Klassenerhalt. Für diese Spiele braucht es eine Steigerung der gesamten Mannschaft. Wobei sich alle Verantwortlichen sicher sind, dass es dies auch geben wird. Wie immer bedanken wir uns bei allen Fans, Gönnern und Besuchern für die tatkräftige Unterstützung in diesen für unser junge Mannschaft sehr wichtigen Wochen. Wir freuen uns schon auf die kommenden Partien.
Kommende Spiele:
Sonntag 15.05.2022
13:00 Uhr: TSV Weilheim II – TV Bempflingen

Autor: Peter Off 16.05.2022
www.v-manager.de © 2005-2022
Datenschutz