B-Jugend: Leidenschaftlicher Kampf wird nicht belohnt
Fußball

Drei Sonntaggsschüsse und ein Eigentor waren zuviel.

Ein spannendes und packendes Verfolgerduell sahen die Zuschauer am Waldeck.

Von Beginn an setzte uns Göppingen unter Druck und unsere Abwehr und Aushilfskeeper Yanick bekamen alle Hände voll zu tun.

Wir ließen uns aber nicht den Schneid abkaufen und wollten zeigen, warum wir dreimal hintereinander erfolgreich waren,so entwickelte sich bei warmen Temperaturen ein spannendes Spiel.

Durch einen Sonntagsschuss ging der Gast in Führung.

Wir hatten aber gleich eine Antwort parat und Kili konnte zum 1:1 ausgleichen.

Das Spiel ging hin und her.

Göppingen konnte erneut durch zwei unhaltbare Weitschüsse auf 3:1 davonziehen.

Nach einem Eckball wurde Vinci sträflich freigelassen und so konnten wir auf 2:3 verkürzen.

So ging es nach 40 intensiven Minuten in die Halbzeit.

Kurz nach Spielbeginn stellte Göppingen den 2 Tore Abstand wieder her.

Wir kämpften und fighteten,alle Jungs waren voll im Element.

Auch das 2:5 ließ die Motivation der Jungs nicht sinken,sie glaubten weiterhin an den Erfolg.

Durch Einsatz und spielerisch tollen Aktionen kamen wir nochmals in Spiel zurück,Merlin nach schönem Paß von Paul und Jona mit einem Abstauber brachten uns wieder heran.

Durch ein unglückliches Eigentor wurde unser Fight nicht belohnt,aber wir können erhobenen Hauptes vom Platz gehen.

Fazit:
In der Hitzeschlacht gekämpft, Göppingen Paroli geboten und an den Rand einer Niederlage gebracht,Jungs es war ein tolles spannendes Spiel.

Es spielten:
Yannick, Tom, Nils Petermann, Tim, Jan, Kimi, Vinci, Kili, Jona, Paul, Merlin, Levin, Nils Albrecht, Luis, Dominik Militsch

Autor: Peter Off 16.05.2022
www.v-manager.de © 2005-2022
Datenschutz